Startseite 
 
TuS Wunstorf - Badminton

Herzlich Willkommen beim TuS Wunstorf

Du möchtest mehr über die Badminton-Sparte des TuS Wunstorfs erfahren? Dann bist du hier genau richtig!

Wir sind ein Traditionsverein mit viel Erfahrung. Unsere Heimstätten sind die Turnhallen des Hölty-Gymnasiums. Hier spielt und trainiert mehrmals die Woche eine bunte Mischung aus Badminton-Spielerinnen und Spielern jeglichen Alters und Spielstärke.

Ansonsten kann ich nur sagen:

"Viel Spaß beim Kennenlernen des TuS!"

Auftakt in die neue Saison
Geschrieben am 29. September 2019

Turnier
Alle Mannschaften mit einem Punktgewinn zum Saisonstart.
Am 14 September startete die TuS Wunstorfer in die neue Saison. Zu Beginn mussten die U19er und die erste Mannschaft ran.

Die U19 konnte nach einem verdienten Unentschieden gegen Schwalbe leider keinen Punktgewinn gegen Hannover 96 verbuchen. Die erste Senioren-Mannschaft musste zeitgleich gegen Langenhagen spielen. Mit einem souver├Ąnen 6:2 konnte man den ersten Sieg in der neuen Saison feiern. Beim n├Ąchsten Punktspiel geht es nach Pennigsehl. Gegen die Heimmanschaft geht es dann schon um die Tabellenspitze.

An diesem Wochenende sollten auch die zweite Senioren und die U15 ihre ersten Spiele absolvieren. Die zweite Senioren-Mannschaft kam nach einem knappen 4:4 gegen Gro├č-Buchholz nur noch zu einem 2:6 gegen Grasdorf. Zuletzt mussten die U15er in der eigenen Halle ran. Gegen die zweite aus Altwarmb├╝chen schaffte man einen klaren 6:0 Sieg. Allerdings hielt die Freude nicht all zu lange, denn schon im zweiten Spiel ging es gegen die erste aus Altwarmb├╝chen. Hier kratzte man zwei mal eng am Punktgewinn, sodass die 0:6 Niederlage nicht verhinderbar war.

Nun sind erst einmal Herbstferien. Ich hoffe dass die folgenden Spiele auch weiterhin so erfolgreich f├╝r unsere Mannschaften laufen. Vielleicht sieht man sich ja in der Halle. N├Ąchstes Heimspiel ist am 03.11 f├╝r unsere U19 Mannschaft.

Starker Auftritt von Dominik und Laureen im Rheinland
Geschrieben am 10. Juli 2019

Turnier
2 Siege und ein gemeinsamer zweiter Platz
Am letzten Wochenende fand in T├Ânisvorst der zweite Vorster Badminton Cup statt. Bei der Erstauflage im Vorjahr konnten Laureen und Dominik sich in der Siegeliste im Mixed eintragen. Auch dieses Jahr nutzen die beiden den Heimatausflug um ein paar sch├Âne Spiele zu erleben. Neben dem Mixed gingen beide auch im Einzel an den Start.

Laureen startete in einer 5er Gruppe. Schon im ersten Spiel musste sie sich ├╝ber die volle Distanz gehen. Durch einen starken zweiten und dritten Satz galt das erste Spiel als gewonnen. Im zweiten Spiel ging es gegen eine h├Âher spielende Kontrahentin. Im ersten Satz kam Laureen nicht mit der Spielweise klar und verlor diesen klar zu 12. In den beiden folgenden S├Ątzen konnte Laureen sich mehr und mehr auf ihr Spiel fokussieren und konnte beide S├Ątze jeweils zu 19 gewinnen.
In den beiden folgenden Spielen zeigte sie keine Schw├Ąche mehr und gewann somit das Dameneinzel.

Dominik musste in einer 6er Gruppe starten. In allen 5 Spielen zeigte Dominik seine gute Form. So konnte er sich insbesondere im zweiten Spiel, trotz einer hohen Fehlerquote, in zwei S├Ątze knapp durchsetzen. Am Satzende behielt er in beiden S├Ątzen die besseren Nerven.
Auch im folgenden Spiel zeigte Dominik seine Klasse. Sein Gegner, Johann, erlief zwar fast jeden Ball, konnte aber selber keinen Druck gegen Dominik aufbauen, sodass Dominik auch dieses Spiel gewinnen konnte. Auch in den ├╝brigen 3 Spielen blieb Dominik ohne Satzverlust.

Nach diesen anstrengenden Einzelspielen ging es ohne Pause mit den Mixed weiter. Hier gab es eine Vierergruppe in der Vorrunde. Im ersten Spiel konnten Laureen und Dominik gut reinfinden. Zu 17 und 11 gingen die beiden als Sieger vom Feld. Es folgte ein ├╝berraschender Zweisatzerfolg (21:18 / 22:20) gegen den Favoriten aus D├╝sseldorf. Somit war man schon fast sicher im Viertelfinale. Im letzten Spiel zeigten sie dann erstmals ein Hauch von Nervosit├Ąt und mussten den Einscheidungssatz zu 18 abgeben.
Als Gruppenerste ging es dann ins Viertelfinale. Hier lie├čen die beiden dem Ausrichterverein keine Chance. Mit 21:10 und 21:5 feierten die beiden ihren klarsten Sieg des Tages. Somit stand fest, dass noch zwei weitere Spiele folgen mussten. Im Halbfinale musste unser Mixed wieder ├╝ber die volle Distanz gehen. Hier konnten sie sich aber mit 21:16 schlussendlich durchsetzen. Das Ziel Titelverteidigung war somit in greifbare N├Ąhe ger├╝ckt. Im Finale ging es gegen eine Deutsch-Chinesische Paarung, die ohne M├╝he bis ins Finale kam. Im ersten Satz konnten Laureen und Dominik sehen wieso dies so war. Mit 21:14 waren die beiden chancenlos. Es folgte eine taktische Umstellung. Mit Erfolg. Den zweiten Satz konnten beide mit 21:19 f├╝r sich entscheiden. Es folgte Satz Nummer 25 an diesem Tag f├╝r beide. Keine der beiden Seiten konnte sich absetzen und so ging das Spiel beim Stand von 20:20 auch noch in die Verl├Ąngerung. Hier fehlte leider ein wenig Gl├╝ck. Mit 22:20 mussten sie sich verdient geschlagen geben.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 1 im DE - B-Feld - Laureen
  • Platz 1 im HE - B-Feld - Dominik
  • Platz 2 im MX - B-Feld - Laureen und Dominik

Guter sechster Platz f├╝r Daniel und Thomas
Geschrieben am 30. Mai 2019

Turnier
A-Rangliste Doppel und Mixed in Arnum
Am letzten Wochenende fand in Arnum eine A-Rangliste statt. Die TuS Wunstorf Fahnen hielten mal wieder Daniel und Thomas hoch.

Am Samstag ging es mit dem Mixed los. Daniel trat mit Juliane (VfL Grasdorf) im A-Feld an. In der ersten Runde mussten beide sofort gegen die an zwei gesetzte Paarung antreten. Hier hatte die beiden nach zwei klaren S├Ątzen leider das nachsehen. Es folgte ein klarer Zweisatzerfolg im n├Ąchsten Spiel. Im dritten Spiel mussten die beiden gegen ein junges ambitioniertes Mixed ran. Den ersten Satz konnten Daniel und Juliane f├╝r sich entscheiden. Den zweiten Satz mussten sie jedoch abgeben. Es folgte ein spannender Entscheidungsatz, der bis in die Verl├Ąngerung ging. Leider unterlagen die beide hier mit 20:22. In den beiden letzten Spielen des Tages konnten sie sich jedoch einmal in knappen drei S├Ątzen und zuletzt mit einem glatten Sieg durchsetzen. Ein guter 9 Platz war am Ende das Ergebnis.

Am Sonntag ging es dann mit den Doppeln weiter. An Daniels Seite war diesmal sein Bruder Thomas. In der ersten Runde mussten sie gegen ein heimisches Doppel antreten. Mit 21:18 konnten sich die Zwillinge im dritten und entscheidenen Satz durchsetzen. Im Viertelfinale mussten die beiden hingegen, ebenfalls im dritten Satzm den Gegnern den Vorzug lassen. Nach zwei weiteren Siegen, unter anderem gegen ein Oberliga-Doppel, ging es im letzten Spiel um den f├╝nften Platz. Hier fehlte aber die Konzentration und die Kraft nach so vielen guten und engen Spielen. Platz 6 sprang f├╝r die Zwillinge heraus.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 6 im HD - A-Feld - Daniel und Thomas
  • Platz 9 im MX - A-Feld - Daniel und Juliane (VfL Grasdorf)

Staffeleinteilung 2019/2020
Geschrieben am 27. Mai 2019

Turnier
Die erste Mannschaft des TuS Wunstorfs spielt n├Ąchste Saison wieder in der Bezirksliga Nord
Die Staffeleinteilung f├╝r die kommende Spielzeit ist f├╝r die Bezirksligen und Bezirksklasse online. Die erste Mannschaft spielt, wie schon im vergangenen Jahr, wieder in der Bezirksliga Nord. Mit dem SC Langenhagen 1 und Hannover 96 3 begr├╝├čen wir zwei Aufsteiger in unsere Bezirksliga.
Aus der Verbandsklasse gab es dieses Jahr keinen Absteiger in unsere Klasse, sodass auch der SSV Langenhagen nicht absteigt, sondern uns auch als Mannschaft erhalten bleibt. Hier noch einmal die komplette Zusammenfassung:
  • SG Pennigsehl/Liebenau 2
  • TuS Wunstorf 1
  • VT Rinteln 1
  • SG Neustadt/Seelze 1
  • TV Bruchhausen-Vilsen 1
  • SSV Langenhagen 2
  • SC Langenhagen 1
  • Hannover 96 3

C-Rangliste in eigener Halle
Geschrieben am 06. Mai 2019

Turnier
65 Teilnehmer, spannende Spiele und gute Platzierungen der Lokalmatadoren: Die Badminton-Abteilung des TuS Wunstorf war sehr zufrieden mit der C-Rangliste in Wunstorf und insgesamt 5 Treppchenpl├Ątze.
Fast 3 1/2 Jahre ist es her, dass der TuS Wunstorf eine Kinder- und Jugendrangliste in Wunstorf ausgetragen hat. Dies bietet eine super Gelegenheit f├╝r die Neuen erste Turniererfahrungen in der gewohnten Umgebung zu sammeln. Insgesamt fanden sich 10 Vereine aus Niedersachsen in der H├Âlty-Halle ein, um an zwei Tagen und in ├╝ber 100 Spielen die Sieger zu bestimmen.

Am Samstag schaffte es der TuS Wunstorf mit Kaja (2. Platz ME U15) und Felicitas (3. Platz ME U13) zwei Treppchenpl├Ątze zu ergattern. F├╝r Johanna, Charlotte und Wiktor war es hingegen das erste Turnier. Alle drei konnten mindestens einen Satz gewinnen, wenn nicht so gar mehrere Spiele f├╝r sich entscheiden. Vor allem die Freude am Badminton war bei allen zu sehen. So kam nach dem Turnier sofort die Frage auf "Wann ist die n├Ąchste Rangliste?".

Am zweiten Tag spielten die U17er und U19er. Leider musste mit Benjamin in der U17 kurzfristig ein wunstorfer Spieler aus gesundheitlichen Gr├╝nden ausfallen. Gute Besserung an dieser Stelle. F├╝r den Rest ging es um 10 Uhr los. F├╝r Noah, Jojann und Damon war es das erste Turnier. Noah und Jojann k├Ąmpften sich in der U17 durch das Turnier. Am Ende gab es noch das vereinsinterne Duell, in dem sich Jojann knapp im dritten Satz durchsetzen konnte. Auf das Treppchen hatte es hingegen Damon bei seiner Premiere geschafft. Als dritter im Herreneinzel U19 konnte er genauso wie Jan (2. Platz HE U19) ein Treppchenplatz belegen. Die meisten Spiele des Tages aus wunstorfer Sicht hatte Nina hinter sich. Nach 4 Spielen und vielen guten Ballwechseln belegte Nina im Dameneinzel U19 einen dritten Platz.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 2 im ME - U15 - Kaja
  • Platz 2 im HE - U19 - Jan
  • Platz 3 im ME - U13 - Felicitas
  • Platz 3 im DE - U19 - Nina
  • Platz 3 im HE - U19 - Damon
  • Platz 5 im ME - U15 - Johanna
  • Platz 7 im ME - U15 - Charlotte
  • Platz 9 im JE - U15 - Wiktor
  • Platz 9 im JE - U17 - Jojann
  • Platz 10 im JE - U17 - Noah

Kaja mit einem guten 6. Platz
Geschrieben am 03. April 2019

Turnier
Kaja bei der Bezirksrangliste Einzel der Jugend in Grasdorf
Am letzten M├Ąrz-Wochenende fand in Grasdorf mal eine B-Rangliste im Einzel statt. Aus Wunstorfer Sicht war nur Kaja in der U15 mit dabei. Im ersten Spiel musste sie sofort gegen die sp├Ątere Turniersiegerin aus Altwarmb├╝chen ran. Trotz guter Ballwechsel, konnte Kaja ihre Kontrahentin nicht in Gefahr bringen.
In der zweiten Runde sah es da schon anders aus. Hellwach und konzentiert lies sie ihrer Gegnerin selber keine Chance. Mit 21:5 und 21:11 ging Kaja als Siegerin vom Feld. In der letzten Runde ging es um Platz 5. Aufgrund von langen Wartezeiten vor dem Spiel kam Kaja einfach nicht in die Begegnung rein. Viele Fehler waren leider die Folge. Trotzdem wieder ein guter Erfolg und vor allem eine gute Vorbereitung auf die C-Rangliste im Mai bei uns in der Halle.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 6 im ME - U15 - Kaja

Laureen und Dominik bei der B-Rangliste
Geschrieben am 26. M├Ąrz 2019

Turnier
Bezirksrangliste Doppel/Mixed in Arnum
Am letzten Wochenende fand in Arnum mal wieder eine B/C-Rangliste im Doppel und Mixed statt. Vom TuS Wunstorf waren diesmal nur Laureen und Dominik von der Partie.
In ihrem Erstrunden-Match konnten sich die beiden souver├Ąn in zwei S├Ątzen gegen ein Mixed vom Ausrichter durchsetzen. Im Viertelfinale folgte leider eine Niederlage gegen den zweiten vom ganzen Tag. In den weiteren Platzierungsspielen konnten Laureen und Dominik nur phasenweise ihr gutes Mixed zeigen. So reichte es leider nur noch zu einem Satzerfolg im vierten Spiel. Auch das Spiel um Platz 11 ging leider knapp in 12 S├Ątzen verloren.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 12 im MX - B-Feld - Laureen und Dominik

Daniel und Thomas bei den Landesmeisterschaften O35
Geschrieben am 02. M├Ąrz 2019

Turnier
Landesmeisterschaften O35 in Winsen/Luhe
Am letzten Wochenende fand in Winsen/Luhe die Landesmeisterschaft O35 statt. Wie schon in den vergangenen Jahren war der TuS Wunstorf durch Daniel und Thomas vertreten.

Los ging es am fr├╝hen Vormittag mit den Mixeds. Wie schon bei der Landesmeisterschaft O19 trat er hier mit Jaqueline aus Gifhorn an. Im Viertelfinale konnten sich die beiden klar in zwei S├Ątzen durchsetzen. Im Halbfinale folgte eine packende Partie. Den ersten Satz konnte Daniel und Jaqueline in der Verl├Ąngerung f├╝r sich entscheiden. Den zweiten Satz mussten die beiden ebenfalls in der Verl├Ąngerung abgeben. Es folgte ein packender dritte Satz. Leider mit den besseren Ende f├╝r die Gegner.
Am Ende sprang ein toller dritter Platz bei raus.

Weiter ging es am Samstag mit den Einzeln. Hier war Daniel an Position 3 gesetzt. Im Viertelfinale ging es gegen Spiering. Nach einem 21:19 musste Daniel leider den zweiten 2 knapp abgeben. Im entscheidenen dritten Satz konnte sein Gegner leider die Oberhand behalten.

Am Sonntag ging es f├╝r Daniel mit seinem Bruder Thomas im Doppel weiter. In einer 5er Gruppe hie├č es jeder gegen jeden. Im ersten Spiel konnten sich die Zwillinge klar in zwei S├Ątzen durchsetzen. So konnte Daniel die Revanche f├╝r seine 3-Satzniederlage im Einzel nehmen. In den folgenden drei Partien konnten die beiden Br├╝der leider nicht ihr volles Potential abrufen und konnten keinen Satz mehr f├╝r sich entscheiden. Am Ende sprang der vierte Platz f├╝r Daniel und Thomas heraus.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 3 im MX - O35 - Daniel und Jaqueline (BV Gifhorn)
  • Platz 4 im HD - O35 - Daniel und Thomas
  • Platz 5 im HE - O35 - Daniel

Erste Mannschaft beendet Saison als Dritter
Geschrieben am 17. Februar 2019

Mannschaftsbild - 1. Senioren

Mit einem Sieg im letzten Punktspiel beendet die erste Mannschaft die Saison in der Bezirksliga als Ditter.
Gestern ging die Saison f├╝r die erste Mannschaft in der Bezirksliga Nord zu Ende. Mit einem 6:2 Sieg gegen Langenhagen konnte man sich den dritten Platz festigen.

Die Saison begann im September mit einem Heimspieltag gegen Rinteln. Hier konnte man mit 6:2 einen guten Einstand in die Saison starten. Maxi konnte so auch seinen ersten Sieg im Dress des TuS Wunstorfs sichern. Mit 17:1 Siegen war er in der Saison der ├╝berragende Punktelieferant.

Am zweiten Punktspieltag ging es dann nach Nienburg. Hier sollte sich herausstellen wer dieses Jahr in Richtung Aufstieg spielen sollte. Mit einer knappen 3:5 Niederlage musste man Nienburg leider den Vorzug lassen. Ärgerlich war die Verletzung von Daniel im ersten Herreneinzel im dritten Satz. Bis dahin war es ein knappes und spannendes Spiel. Aufgrund des Ausfalles musste die Mannschaft gegen Neustadt/Seelze etwas umstellen. Die Einzel mussten hochgerutscht werden und am Ende kam des TuS nicht über ein 4:4 hinaus. Nicola und Laureen holten zwar 2 von 3 Punkten, jedoch konnten die Herren nicht die 3 weiteren Punkte holen.

Am dritten Spieltag in Rinteln musste die Mannschaft dann auf fast alle Stammherren verzichten. Einzig und allein Dominik stand als Stammspieler zur Verf├╝gung, der auch jedes Saisonspiel f├╝r den TuS absolvierte. Ein gro├čes Dank geht an dieser Stelle an Arndt, Sven und Christian die gut an diesem Wochenende ausgeholfen haben. Leider reichte es nicht zu einem Punktgewinn gegen Bruchhausen-Vilsen (3:5) beziehungsweise Pennigsehl/Liebenau 2 (2:6). Vor allem die beiden knappen Dreisatzniederlage im Mixed von Sven und Nicola ist ├Ąrgerlich gewesen. Mit 3:7 Punkten fand man sich ungewohnt im Tabellenkeller wieder.

Der letzte Spieltag der Hinrunde beziehungsweise der R├╝ckrundenstart fand im November in Langenhagen statt. Hier konnte die Mannschaft fast wieder vollst├Ąndig antreten. Nur Nicola, die bis dahin eine gute Saison gespielt hat, konnte leider nicht mit nach Langenhagen kommen. F├╝r sie sprang Jessi ein. Mit einem 7:1 Feuerwerk bezwang man Langenhagen. Im zweiten Spiel gegen Rinteln konnte man sich gerade so zu einem 5:3 Sieg durchringen. Das Tabellenmittelfeld war somit wieder erreicht.

Eine Woche vor Weihnachten stand das zweite Heimspielwochenende auf dem Plan. Die Erwartungen waren gro├č, vielleicht doch noch den Anschluss nach oben zu schaffen. Auch an diesem Spieltag war die Mannschaft nicht vollz├Ąhlig. Laureen konnte Gesundheitlich nicht an dem Spieltag teilnehmen. Dies bedeutete, dass Jessi schon wieder aushelfen musste. Zusammen mit Nicola ging das Damendoppel leider knapp verloren. Auch sonst gab es drei ungl├╝ckliche Niederlagen im dritten Satz. So mussten Daniel und Uwe im zweiten Herrendoppel, und Dominik und Daniel im Herreneinzel leider im dritten Satz den K├╝rzen ziehen. Mit 2:6 verlor man gegen Neustadt/Seelze. Aber statt den Kopf h├Ąngen zu lassen, gab man im zweiten Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Nienburg noch einmal alles. Mit 5:3 und ging man zufrieden als Sieger vom Feld. Eine Umstellung bei den Herrendoppeln sorgte hier vielleicht f├╝r den richtigen Aufputsch. So spielte Arndt an Dominiks Seite im zweiten Doppel (Zweisatz-Erfolg) und Maxi mit Daniel im ersten Doppel. Besonders das erste Herrendoppel war ein Genuss. Mit 21:11 und 21:6 gingen die beiden als Sieger vom Feld und f├╝gte so dem Aufsteiger Nienburg die einzige Saisonniederlage zu.

Im neuen Jahr ging es dann in Pennigsehl weiter. Ziel war es nun den Kampf um den zweiten Platz gegen die Heimmannschaft zu gewinnen. Zuvor musste man aber die Pflichtaufgabe gegen Bruchhausen-Vilsen erledigen. Da Jessi sich am Dezember-Spieltag festgespielt hat, musste Nicola in der zweiten Mannschaft aushelfen. Auch hier nochmal ein riesen Dank von mir :)
Mit vier Dreisatzspielen war es aber nicht die erwartet leichte Aufgabe. So mussten sich beiden Herrendoppel im dritten Satz zu 20 beziehungsweise 18 geschlagen geben. Da aber alle vier Einzel noch gewonnen werden konnten, gab es ein 5:3 Sieg.
Gegen Pennigsehl wurden die Doppel wieder getauscht um etwas mehr Schwung in die wichtige Partie zu geben. So konnten Daniel und Maxi wieder total ├╝berzeugen und spielten die Gegner f├Ârmlich an die Wand. Dominik und Uwe mussten ├╝ber die volle Distanz gehen. In einem spannenden Spiel mussten sich die beiden leider 19:21 geschlagen geben. Auch Jessi und Laureen (noch nicht wieder fit) konnten gegen die ├╝berzeugenden M├Ądels aus Pennigsehl an diesem Tag nicht mithalten. Es folgten noch zwei Siege im Herreneinzel zum 3:5.

Am letzten Spieltag ging es dann gestern gegen Langenhagen. Wieder war die Mannschaft nicht vollz├Ąhlig. So musste auf Uwe und Maxi verzichtet werden. Daf├╝r spielten Arndt und Thomas. Daniel und Thomas nutzten die Gelegenheit um ein wenig Spielpraxis f├╝r die anstehenden Landesmeisterschaften zu sammeln. Mit 21:9 und 21:16 lie├čen die beiden ihren Gegner ├╝ber das ganze Spiel kaum M├Âglichkeiten. Auch Jessi und Laureen konnten wieder einen Damendoppelpunkt ihr eigen nennen. Es folgten alle vier Siege in den Einzeln. Leider ging auch am letzten Spieltag das Mixed verloren, sodass in dieser Saison kein einziger Mixedpunkt geholt werden konnte.

Der dritte Platz war in dieser Saison verdient. Zwar hatte man an dem ein oder anderen Tag etwas Pech in den Spielen. Aber wenn man ├╝ber die ganze Saison so viele Ausf├Ąlle zu verkraften hat, dass man fast nie in Topbesetzung antreten konnte, dann kann man nicht um den Aufstieg mitspielen.
Trotzdem war die Saison mal wieder eine neue Erfahrung f├╝r mich. Zum ersten mal war ich Mannschaftsf├╝hrer. Ob ich das aber auch in der n├Ąchsten Spielzeit sein werde, lasse ich noch offen. F├╝r die kommende Spielzeit hoffe ich mir etwas mehr gesundheitliches Gl├╝ck und auch den ein oder anderen Mixedpunkt.

Besuch der Deutschen Meisterschaften
Geschrieben am 03. Februar 2019

Deutsche Meisterschaft 2019
Gestern stand wie schon im letzten Jahr ein Besuch der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld an.
Am vergangenen Samstag stand ein Besuch bei der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld an.

Im letzten Jahr war der Besuch der deutschen Meisterschaften in Bielefeld f├╝r alle Jugendlichen der erste Besuch eines solchen Turniers. Da das zuschauen und mitfiebern so viel Spa├č gemacht hat, stand Bielefeld auch dieses Jahr wieder auf dem Programm.
Wie schon im letzten Jahr gab es 9 Halbfinalspiele zu erleben. Aus der ersten Reihe konnten wir direkt auf das Spielgeschehen blicken. Auch wenn die Spannung, aufgrund von einigen Absagen, nicht in jedem Spiel zu erleben war, hat das extrem temporeiche Spiel den Kids wieder G├Ąnsehaut gegeben.

In den Pausen zwischen den Spielen wurde dann der Proviant vernichtet und sich bei den Shops etwas eingedeckt. Nat├╝rlich dabei waren Griffb├Ąnder in diversen Farben. Ein kleines Highlight war das zweite Damendoppel. In der Satzpause kam die Ansage, dass Johanna Goliszweski und Lara K├Ąpplein, nach dem Spiel ihre Trikots in die Trib├╝ne schmei├čen, wo die beste Stimmung war. Dies brauchte nicht nur unsere Jugendlichen, sondern alle, jeden einzelnen Ballwechsel lautstark zu feiern. Nach dem Spiel schmiss Johanna ihr Trikot in unsere Trib├╝ne. In der ersten Reihe machten wir uns wenig hoffnung, aber das Trikot fiel direkt ├╝ber mir runter. Meine Freundin, und Trainerin der Jugendlichen, freut sich nun ├╝ber ein geiles Trikot =)

Nach neun Spielen war dann um 19 Uhr Feierabend. Auch wenn man nur neben dem Feld war, waren wir alle ordentlich platt.

Ein herzlichen Dank nochmal an Nicola und Patrick die als zweiter Fahrer kurzfristig eingesprungen sind :) Ansonsten kann ich nur sagen. Bis zu den n├Ąchsten deutschen Meisterschaften in Bielefeld.

Saisonr├╝ckblick - U19
Geschrieben am 27. Januar 2019

Jugend - U19
Am Ende ein knapper f├╝nfter Platz f├╝r die U19.
Die U19er spielten in einer 6er Gruppe mit Hin- und R├╝ckrunde. In dieser Saison gab es mit Jan und Benni eine gute Verst├Ąrkung f├╝r die Mannschaft. Vor allem in den Doppeln konnte man diese Saison einen gro├čen Fortschritt erkennen. So gab es endlich eingespielte Doppel und viele enge Begegnungen.

Vor allem eine 50% Siegquote im vierten Einzel zeigt die Ausgeglichenheit der Mannschaft und l├Ąsst auf die n├Ąchsten Jahre weiter hoffen. Lediglich in den ersten beiden Einzeln fehlte am Ende f├╝r einen Sieg.
Am Ende sprang ein f├╝nfter Platz heraus, punktgleich mit dem Vierplatzierten aus Langenhagen, gegen die man einen Sieg und eine Niederlage verbuchen konnte.

Alles in allem eine gute Saison. Ich freue mich auf die n├Ąchste Spielzeit, auch wenn einige der Akteure ab nun O19 spielen m├╝ssen. Die Integration ins Erwachsenentraining funktioniert hier auch schon einigerma├čen. Mittwochs Abends bleibt ein Teil der U19er schon jetzt etwas l├Ąnger, um noch einige Einzel und Doppel mit den Gr├Â├čeren zu spielen, oder um an Erwachsenentraining teilzunehmen.

Saisonr├╝ckblick - U15
Geschrieben am 27. Januar 2019

Schueler - U15
Klasse dritter Platz in Vorrunde und Hauptrunde f├╝r die U15.
Die U15-Mannschaft war dieses Jahr leider d├╝nn besetzt. Nach einigen Abg├Ąngen nach den Sommerferien und Verletzungen konnte man bei jedem Spieltag mit nur 3 Spielern antreten. Neu im Team war Felicitas, die als erstj├Ąhrig U13 einen tollen Einstand lieferte.

In der Kreisvorrunde konnten die drei M├Ądels einen guten dritten Platz (von f├╝nf Mannschaften) erk├Ąmpfen. Am 27. Janur fand dann die Hauptrunde in Burgdorf statt. Auch hier verkauften sich die drei Spielerinnen vom TuS in klasse Form und es springte ein guter dritter Platz raus.

Alle Spieler konnten sich in die Siegerlisten eintragen und zeigten von Begegnung zu Begegnung eine immer bessere Leistung. Aus Trainer- und Betreuersicht hoffe ich, dass die n├Ąchste Spielzeit mit weniger Verletzungspech angegangen werden kann und sich die neuen Spielerinnen und Spieler ebenfalls den Spa├č am Wettkampf finden.

Daniel bei den Landesmeisterschaften
Geschrieben am 10. Dezember 2018

Turnier
Landesmeisterschaften O19 in Hemmingen-Arnum
Am letzten Wochenende fand in Hemmingen-Arnum die Landesmeisterschaft O19 statt. Vom TuS Wunstorf war wieder einmal nur Daniel mit am Start. Wie schon im letzten startete Daniel mit einem Doppelpartner und einer Mixedpartnerin aus Gifhorn.

Im Mixed stand er mit Jaqueline Hentschel in der ersten Runde dem Mixed aus Arnum Engel/Schindler gegen├╝ber. Mit 21:11 und 21:15 ging die Partie leider f├╝r das Harkenblecker Mixed aus.

Im anschlie├čenden Herrendoppel stand Mario Janetzko an Daniels Seite. Gegen├╝ber stand wieder der Harkenblecker Engel diesmal mit Krischan Arend von Hannover 96. Auch hier ging das Projekt Wunstorf/Gifhorn leider nicht positiv aus. Mit 14:21 und 10:21 war an dieser Stelle die Landesmeisterschaft f├╝r Daniel schon vorbei.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 17 im HD - A-Feld - Daniel und Mario (BV Gifhorn)
  • Platz 17 im MX - A-Feld - Daniel und Jaqueline (BV Gifhorn)

Gute Platzierung bei A-Rangliste
Geschrieben am 16. Oktober 2018

Turnier
Daniel mit Maxi landen im guten Mittelfeld in Grasdorf
Am vergangenen Wochenende richtete Grasdorf eine A-Rangliste im Doppel und Mixed aus. F├╝r den TuS Wunstorf gingen Maxi und Daniel im A-Feld an den Start. In der ersten Runde mussten beide gegen das an 3 gesetzte Doppel Welzien / Meyer antreten und mussten erst einmal ins Turnier finden. Nach der Erstrunden-Niederlage folgte ein Sieg im zweiten Spiel und eine Niederlage im dritten Spiel.
Maxi und Daniel befanden sich also in den Spielen um Platz 9 bis 12. Hier lie├čen die beiden dann nichts mehr anbrennen. Mit 21:11 und 21:7 beziehungsweise 21:15 und 21:13 gewann das Doppel auch die letzten Spiele, sodass bei ihrem ersten gemeinsamen Doppel ein spitzen 9 Platz bei raussprang.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 9 im HD - A-Feld - Maxu und Daniel

Neue Kindertrainingsgruppe
Geschrieben am 13. Oktober 2018

Zeitungsartikel
Ab kommenden Mittwoch startet eine neue Trainingsgruppe f├╝r 7 bis 11 J├Ąhrige
Wir wollen j├╝nger werden!

Um auch noch j├╝ngeren Kindern die M├Âglichkeit zu geben, in einer altersgerechten Trainingsgruppe ihren Spa├č am Badmintonspielen finden zu k├Ânnen, starten wir nach den Herbstferien daf├╝r eine neue Gruppe. Trainingszeit ist immer mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr. Dabei wollen wir den Kindern den Spa├č an der Bewegung, koordinative F├Ąhigkeiten und Grundtechniken spielerisch vermitteln.

Mitzubringen sind neben Sportsachen, ausreichend zu Trinken und Hallenschuhen nur noch Spa├č, Neugierde und gute Laune. Schl├Ąger k├Ânnen wir zur Verf├╝gung stellen, aber auch selbst mitgebracht werden.

Wir freuen uns auf viele neue junge Gesichter =)

Treppchen bei B-Rangliste
Geschrieben am 20. September 2018

Turnier
Ein guter dritter Platz f├╝r Daniel in G├Âttingen
Am vergangenen Wochenende stand in G├Âttingen wieder mal eine B-Rangliste im Einzel an. Aus Wunstorfer Sicht hat nur Daniel sich auf den Weg gemacht.

Gegen eine starke Konkurrenz schaffte es Daniel bis ins Halbfinale. Hier blieb er leider sieglos, sodass das Spiel um Platz 3 gegen Hagen Hentschel anstand. In einem guten Spiel ging Daniel dann als Sieger vom Court.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 3 im HE - B-Feld - Daniel

© 2019 Dominik Peschges All Rights Reserved